Die 12. Sächsischen Meisterschaften der Feuerwehren im Dreikampf fanden am Sonntag den 03.Juni in Großenhain statt. Dies war der Wettkampf mit dem bisherigen Teilnehmerrekord.

58 Kameradinnen und Kameraden aus den Landkreisen Meißen und Bautzen aus insgesamt 12 Feuerwehren nahmen an diesem Wettkampf teil. Bei idealem Wetter, bedeckter Himmel und leichtem Lüftchen gaben alle Sportler ihr Bestes.

Als Wettkampfdisziplinen standen 45m bzw. 60m Schlauchlauf, Leinen Zielwurf für die Frauen, Hock-Streck-Sprünge für die Männer und 100/200 bzw. 400m Lauf auf dem Programm.

Cheforganisator und Dreikampf Urgestein Bernd Lange welcher mit seiner Frau Birgit und Tochter Claudia das Organisationskomitee bildete, hatte wieder alle Register gezogen um diese Veranstaltung zum Erfolg zu führen. Ohne Verletzungen aber dafür mit viel Spaß ging der Wettkampf der mittlerweile schon „Sportlerfamilie“ zu nennenden Teilnehmer zu Ende. Viele der Wettkämpfer kennen sich durch den jährlichen Wettkampf so gut, dass nicht nur die eigenen Leute sondern auch die „Gegner“ angefeuert werden um persönliche Höchstleistungen zu erbringen.

Die Gewinner der Altersklassen 1 bis 4 bei den Frauen waren Sophie Neumann, Katja Thomas, Juana Finger und Sabine Schulz. Bei den Männer gewannen in den genannten Altersklassen Jonatan Berndt, Kai Lauter, Rolf Grütze und Aris Gutsche.

Der eigentliche Höhepunkt fand nach der Sportveranstaltung in der Fahrzeughalle des Gerätehauses der Großenhainer Feuerwehr statt.
Hier fand eine Festveranstaltung anlässlich 50 Jahre Dreikampf der Feuerwehren statt. Zu DDR Zeiten begonnen, wird auf Grund des Arrangements einzelner wie z.B. dem Cheforganisator Bernd Lange diese Tradition bis heute fortgeführt. Dass diese die richtige Entscheidung war, zeigt die stetig steigende Teilnahme der Kameraden.

Aus diesem Anlass wurde auf Initiative von Bern Lange eine Chronik erstellt, in der die Entwicklung der 50 Jahre Dreikampf nachzuerleben ist. Als Überraschung wurden viele langjährige Helfer und Mitwirkende für ihre Arbeit mit einer extra zu diesem Anlass geprägten Medaille geehrt.

Das diese Veranstaltung wieder so gelingen konnte ist auch den vielen Helfern und Unterstützern zu verdanken, Besonderer Dank gilt den Sponsoren Wacker Chemie, Kronospan Lampertswalde, Sparkasse Meißen und Weber Rohrleitungsbau Merseburg, die es ermöglichten das die Wettkämpfer mit attraktiven Preisen geehrt werden konnten.
Auch allen Schiedsrichtern, Frau Richter aus Großenhain und Herrn Kotte vom Sportplatz Remonteplatz aus Großenhain gilt ein besonderer Dank.

Bericht & Bilder Jens Ruppert

12. Sächsischen Meisterschaften der Feuerwehren im Dreikampf
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial