Einsatz Nr. 42 

 
Einsatzart

Brand Wohnung 

Einsatzort

Coswig, Bahnhofstraße

Bericht

Die Feuerwehr Coswig wurde am Freitag, den 13.6.2014 zu einem Wohnungsbrand im Wohnhaus auf der Bahnhofstraße 10 alarmiert. Bereits während der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte den dichten schwarzen Rauch aus den Fenstern der Wohnung im ersten Obergeschoss wahrnehmen. Da der Mieter der betroffenen Wohnung bereits durch die Polizei gerettet wurde, konnte umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Nach kurzer Zeit machte sich ein weiterer Mieter im zweiten Obergeschoss bemerkbar, da in seine Wohnung, durch öffnen der Fenster, Rauch eindrang. Dieser Mieter konnte sofort mittels Brandfluchthaube über das Treppenhaus gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Kurz darauf wurde auch der Brand unter Kontrolle gebracht und konnte gelöscht werden. Anschließend wurde mit Hilfe der Wärmebildkamera kleinere Glutnester ausfindig gemacht und abgelöscht. Nach den erfolgten Löscharbeiten wurde das restliche Löschwasser mit Nasssaugern aufgesaugt und aus der Wohnung gepumpt. Insgesamt waren 45 Kameraden der Feuerwehren Coswig, Radebeul und Weinböhla und 9 Mitarbeiter des Rettungsdienstes vor Ort.

M.B.

Fahrzeuge

Kdow | HLF20 | HAB | TLF16/25 | Brockwitz HLF10

Personal

17 Kräfte im Einsatz davon 8 unter Atemschutz 

Beteiligte Organisationen

FF Radebeul | Polizei | Rettungsdienst | Kreisbrandmeister

Einsatzdauer

13.06.2014, 14:56 Uhr bis 13.06.2014, 19:15 Uhr

Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial