Einsatz Nr. 189 

 
Einsatzart

Übung Arevipharma 

Einsatzort

Radebeul, Meißner Str.

Bericht

Am heutigen Abend wurden wir im Rahmen des Gefahrgutzuges Radebeul alarmiert. Der Weg führte uns diesmal zu Arevipharma nach Radebeul. Hier war es in den späten Nachmittagsstunden zu einem Unfall gekommen. Ein Multicar war mit einem Stapler kollidiert. Der Stapler hatte einen Behälter geladen mit Methylamin. Dies ist eine Flüssigkeit die ätzend und leicht entzündbar ist. Der Staplerfahrer war bewusstlos. Die Werkfeuerwehr hatte im Rahmen der GAMS Regel diesen gerettet. Im Anschluss wurde der Inhalt des Behälters von den Einsatzkräften unter CSA (Chemikalienschutzanzug) umgepumpt und der ausgelaufene Stoff aufgenommen. Wir unterstützen den Denkontaminationstrupp der für die Säuberung der Einsatzkräfte zuständig war. Nach de Abschluss aller Arbeiten, konnten die Kameraden das Gerätehaus wieder anfahren.

 

M.S.

Fahrzeuge

LF20

Personal

9 Kräfte im Einsatz davon 0 unter Atemschutz 

Beteiligte Organisationen

FF Radebeul Kötzschenbroda

Einsatzdauer

26.11.2019, 16:53 Uhr bis 26.11.2019, 20:20 Uhr

Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder