Vom 23.03. bis 26.03.2017 fand am Standortübungsplatz der Bundeswehr in Ohrdruf (Thüringen) eine Ausbildung für die Reservisten der 5. Kompanie des Aufklärungsbataillons 13 zum Thema Brandbekämpfung statt.

Die Kameraden Marcel Degenkolbe und Michael Schober von der Freiwilligen Feuerwehr Coswig, die diesem Aufklärungsbataillon angehören, hatten die Ausbildungsleitung übernommen. Ein Ziel war dabei die Stärkung der Zusammenarbeit von Feuerwehr und Bundeswehr.

In der Ausbildung ging es sowohl um die Theorie – Rechtsgrundlagen, Gefahren an der Einsatzstelle, Brennen und Löschen – als auch um die Praxis: Gruppe im Löschangriff, Handhabung von Kleinlöschgeräten, Hydranten und Schläuchen sowie Übungen an der Löschpuppe. Auch Fragen der Ersten Hilfe wurden aufgefrischt.

Die Kameraden überzeugten mit der Leistungsfähigkeit und dem Wissen als Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und sagten selbst über den Ausbildungstag: „Wir waren vom Wissensdurst und Tatendrang der Reservisten bei dem für das Militär nicht ganz typische Thema extrem überrascht. Wenn wir eine weitere Chance erhalten, eine solche Ausbildung bei der Bundeswehr zu leiten, werden wir sie gern wahrnehmen.“

Unser Dank geht an die Standort-Feuerwehr Ohrdruf für ihre Unterstützung mit Material und einem HLF20 sowie an das Aufklärungsbataillon 13, das uns mit der Liegenschaft Ohrdruf, Fahrzeugen und Material unterstützte.

 

Bericht: Michael Schober
Bilder: Michael Schober (Freigabe durch S1 Offizier AufklBtl 13 Gotha)

© Nachweis Presseberichte

Reservisten-Dienstleistung
Markiert in:                     
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial