Zum Video (Bild anklicken)

Am Mittwoch, den 21. März 2018 fand wieder eine gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehr Coswig mit der Schnelleinsatzgruppe (SEG) des DRK Kreisverbandes Meißen statt.

Ausgangssituation war die Evakuierung eines Gebäudes, in dem sich mehrere Personen befanden. Die zu rettenden Personen waren Kameraden der Feuerwehr unter denen sich auch ausgebildetes medizinisches Fachpersonal befand.

Also keine leichte Aufgabe für die SEG. Es wurden alle Komponenten einer realistischen Evakuierung durchgeführt. Von der Registrierung der Patienten über die medizinische Indikation bis hin zum Abtransport ins Krankenhaus. Ein großes Augenmerk wurde dabei auf die Kommunikation sowohl untereinander zwischen den Einsatzkräften als auch mit den Verletzten gelegt.

Die Betreuung der zu Evakuierenden war dabei die Hauptaufgabe. Auch wenn es nur eine Übung war, so wurde der Einsatz doch mit dem notwenigen Ernst und Respekt voreinander durchgeführt. Bei der Auswertung gab es dann von beiden Seiten noch kleinere Hinweise und Verbesserungsmöglichkeiten.

Fazit der Übung: Beide Seiten, Feuerwehr und SEG, wissen jetzt genau, dass sie sich im Einsatzfall voll und ganz aufeinander verlassen können.

Zum Video geht es hier entlang.

Gemeinsame Übung der Retter
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial