Einsatz Nr. 4 

 
Einsatzart

Brand Laubenbrand 

Einsatzort

Coswig, Hirtenweg

Bericht

Wir wurden 18:45 Uhr während der Eröffnung unseres Ausbildungsdiensts zu einem Laubenbrand am Hirtenweg alarmiert. Nach kurzer Anfahrtsstrecke trotz glatter Straßenverhältnisse, fanden wir eine Laube im Vollbrand vor, diese wurde durch einen Angriffstrupp mittels C-Strahlrohr im Innenangriff gelöscht. Da zu diesem Zeitpunkt unklar war ob sich noch Personen im Objekt befinden. Im Aussenangriff befanden sich 3 Trupps. Trotz des schnellen Eingriffs durch uns konnte die Laube nicht geschützt werden, diese wurde Opfer der Flammen und dem Löschwasser. Durch die DVB wurde der Straßenbahnverkehr in dieser Zeit stillgelegt. Zeitweise gab es durch die Witterung Probleme mit unserer Wasserversorgung, da die Gefahr bestand das die Schlauchleitungen einfrieren. Ein Kamerad verletzte sich durch Sturz nach Glätte ein anderer erlitt Schnittverletzungen. Einsatzende gegen 22:30 Uhr. Einsatzstelle an Polizei übergeben. 

D.W.

 

Fahrzeuge

MTW | Kdow | TLF16/25 | HAB | HLF20

Personal

22 Kräfte im Einsatz davon 14 unter Atemschutz 

Beteiligte Organisationen

Polizei | Rettungsdienst

Einsatzdauer

05.01.2017, 18:45 Uhr bis 05.01.2017, 22:30 Uhr