Einsatz Nr. 142 

 
Einsatzart

Brand Industriebrand 

Einsatzort

Neusörnewitz, Cliebener Str.

Bericht

Am heutigen Morgen gegen 03:44 Uhr gab es erneut einen Großbrand in Neusörnewitz. 120 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Coswig, Weinböhla,Niederau,Meißen,Radebeul,Moritzburg und Großenhain wurden an die Einsatzstelle alarmiert. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen stand bereits das Lager eines Fischhandels im Vollbrand und das Feuer griff auf die benachbarte große Lagerhalle über. Durch die Feuerwehr konnte ein vollständiges abbrennen der Lagerhalle verhindert werden. Der Rettungsdienst sowie die Polizei und der Kreisbrandmeister wurden ebenfalls alarmiert. Die SEG Niederau sicherte ebenfalls die Einsatzstelle ab und versorgte die Einsatzkräfte. Angaben zur Brandursache und zu dem immensen Brandschaden können noch nicht gemacht werden. Die Restlöscharbeiten dauern zur Zeit noch an. (Kreisbrandmeister)

Fahrzeuge

SW2000Tr | RTB2 | MTW | Brockwitz HLF10 | Brockwitz TSF | Kdow | TLF16/25 | HAB | LF16TS | HLF20

Personal

120 Kräfte im Einsatz davon 30 unter Atemschutz 

Beteiligte Organisationen

FF Meissen | FF Radebeul | FF Weinboehla | FF Moritzburg

Einsatzdauer

18.12.2016, 03:43 Uhr bis 18.12.2016, 17:00 Uhr

Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder