Einsatz Nr. 19 

 
Einsatzart

Brand Ausländerwohnheim 

Einsatzort

Radebeul, Kötitzer Straße

Bericht

In den frühen Morgenstunden des 03. März kam es in dem Ausländerwohnheim in Radebeul Naundorf zu einem Brand in einem Zimmer im 2. Obergeschoss. Aufgrund der starken Brand- und Rauchausbreitung wurde sofort das gesamte Gebäude evakuiert und gleichzeit eine erste Brandbekämpfung durchgeführt. Die geretteten Bewohner wurden durch den Rettungsdienst betreut und in umliegende Einrichtungen verbracht. Da sich der Brand bereits in die Dachkonstruktion ausgebreitet hat gestalteten sich die Löscharbeiten als schwierig. Mit Hilfe eines Kranes wurde die Dachkonstruktion abgetragen, um alle Glutnester löschen zu können. Die Feuerwehr Coswig unterstütze die Radebeuler Kameraden bei der Menschenrettung und Brandbekämpfung.

M.B.

Fahrzeuge

MTW | Brockwitz TSF | Kdow | TLF16/25 | HAB | HLF20

Personal

20 Kräfte im Einsatz davon 10 unter Atemschutz 

Beteiligte Organisationen

ENSO | FF Meissen | FF Moritzburg | FF Niederrau | FF Radebeul | FF Weinboehla | Kreisbrandmeister | Organisatorischer Leiter Rettungsdienst | Rettungsdienst | Polizei

Einsatzdauer

03.03.2016, 00:33 Uhr bis 03.03.2016, 14:50 Uhr