Einsatz Nr. 91 

 
Einsatzart

Brand Keller 

Einsatzort

Coswig, Am Ringpark

Bericht

Gegen 20:30 Uhr mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Coswig, am Freitag den 07.08.2015 ausrücken um wieder zum Ringpark nach Coswig zu fahren. Diesmal war es allerdings kein Müllplatz der brannte, sondern es wurde Rauch aus dem Keller gemeldet. Das sich zurzeit in der Rekonstruktion befindliche Hochhaus ist mit Wohnungen und einem Gewerbe belegt. Zusammen mit der Feuerwehr wurde auch der Rettungsdient alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnten die Kollegen vom Rettungsdienst eine Intensivpatientin, welche beatmet wurde, mittels Tragetuch aus dem Erdgeschoss evakuieren. Der Brandrauch zog sich im Treppenhaus bis Anfang der 4. Etage hinauf. Der Brandherd wurde von der Feuerwehr schnell lokalisiert. Es handelte sich um 3 Pakete Dämmwolle, die im Durchgang zwischen Treppenhaus und Keller gelagert wurden. Da diese Dämmplatten in Paketen geliefert werden, ist jedes Paket mit einer Folienverpackung versehen.
Diese brennende Verpackung war die Ursache der Verrauchung. Die Dämmplatten selbst sind aus Steinwolle und damit nichtbrennbar. Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt. Dennoch sind viele Hausbewohnern sehr verängstigt. Aber auch diesen Einsatz konnten die Coswiger Kameraden ohne Mühe meistern. Ob es sich hierbei um Brandstiftung handelt ermittelt die Polizei. (J.R.)

D.W.

Fahrzeuge

Kdow | HLF20 | HAB | HLF10

Personal

15 Kräfte im Einsatz davon 2 unter Atemschutz 

Beteiligte Organisationen

Einsatzdauer

07.08.2015, 20:21 Uhr bis 07.08.2015, 22:00 Uhr

   
 
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial