Einsatz Nr. 21 

 
Einsatzart

Hilfeleistung Tierrettung 

Einsatzort

Coswig, Kötitz

Bericht

Eine Gans hat sich den Flügel gebrochen woran sich  Eisklumpen festgefroren haben. Spaziergänger alarmierten die Leitstelle. Vor Ort befand sich die Gans auf einer Eisfläche am Ufer der Elbe.

Mit Hilfe von Steckleiterteilen wurde ein Rettungsversuch unternommen. Leider setzte sich die Gans daraufhin in Bewegung und begab sich weiter flußabwärts. Aufgrund des starken Eisganges auf der Elbe war der Einsatz eines Bootes nicht möglich. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Fahrzeuge

HLF20

Personal

7 Kräfte im Einsatz davon 0 unter Atemschutz 

Beteiligte Organisationen

Einsatzdauer

07.02.2012, 16:51 Uhr bis 07.02.2012, 17:51 Uhr

Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial