Die Jugendfeuerwehr Coswig holt auch in diesem Jahr wieder das Friedenslicht aus Bethlehem nach Coswig.

Sie holen es am Donnerstagnachmittag bei Ihren „Kollegen“ in Dresden ab. Die Jugendfeuerwehr Dresden war zuvor nach Österreich gefahren, um es dort
Die Jugendfeuerwehr Coswig holt auch in diesem Jahr wieder das Friedenslicht aus  Bethlehem nach Coswig.

Sie holen es am Donnerstagnachmittag bei Ihren „Kollegen“ in Dresden ab. Die Jugendfeuerwehr Dresden war zuvor nach Österreich gefahren, um es dort in Empfang zu nehmen.

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 23 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent (11. Dezember 2016). Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben.

Die Friedenslichtaktion 2016 steht in Deutschland unter dem Motto: „Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“.

Das Friedenslicht wird am Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr in Coswig auf dem Ravensburger Platz vor der Alten Kirche eintreffen und kann dort von allen in Empfang genommen werden (Lampen und Kerzen bitte selbst mitbringen).  

Das Friedenslicht kommt nach Coswig
Markiert in:                 
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial