Gegen 14:20 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehren Coswig, Brockwitz, Sörnewitz, Radebeul-Kötzschenbroda und Radebeul Ost am Donnerstag dem 19.06.2014 zu einem Wohnungsbrand nach Coswig alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage sehr schwierig da. In einer der beiden betroffenen Wohnungen befand sich noch eine schlafende Person die sofort gerettet, und dem Rettungsdienst übergeben wurde. Das Feuer befand sich in der Zwischendecke des Dachgeschosses und war kaum zu lokalisieren. Aus diesem Grund musste die Dachhaut geöffnet werden, um den Brand wirkungsvoll bekämpfen zu können. Im weiteren Einsatzverlauf mussten weitere Feuerwehren aus Meißen, Niederau und Weinböhla nach alarmiert werden, da das Feuer sich zu einem Dachstuhlbrand ausbreitete. Die 71 beteiligten Kameraden kämpften bis in die frühen Morgenstunden gegen immer wieder aufflammende Glutnester.

Bericht und Bild:Feuerwehr-Dokumentation Landkreis Meißen e.V.

Coswig, Dachstuhlbrand
Markiert in:             
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial