Coswig, 18.09.2014, gegen 14.53 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Coswig zu einem Brandeinsatz im Stadtteil Spitzgrund alarmiert.

Feuerwehren aus Coswig, Weinböhla und Radebeul rückten aus zum Einsatzort. Bei eintreffen der Rettungskräfte am WGC Plattenbau, Ahornstraße 2 im ersten OG, wurde starker Rauch festgestellt. Mit Atemschutz und Löschschlauch ging es zur vermeintlichen Brandbekämpfung.Da die Mieter nicht anwesend waren, musste die Tür gewaltsam aufgebrochen werden. Bei Begehung der Wohnung wurde in der Küche die Ursache der Rauchentwicklung festgestellt.
Auf einem E-Herd, der noch eingeschaltet war, stand ein Topf mit bereits stark angebrannten Pflaumenobst.Schnell war den Kameraden klar, hier muss nicht das C-Rohr eingesetzt werden. Der E-Herd wurde abgeschaltet, die Fenster geöffnet und ein Ventilator eingesetzt.
Zu Schaden kam keine Person ebenso wenig die darunter bzw. darüber liegenden Wohnungen.

Insgesamt waren 15 Feuerwehrkameraden, die Polizei und das DRK vor Ort. Mehr von dem Einsatz der Feuerwehr im Spitzgrund gibt es demnächst auf Coswiger Infokanal K3

Bericht-Bild: Coswiger Infokanal K3

 

 

Coswig, Feuerwehreinsatz im Spitzgrund
Markiert in:     
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial