Aufregung herrschte bei einigen, vor allem jüngeren Besuchern, des Kötitzer Freibades in Coswig am Donnerstag den 16.07.2015. Die Feuerwehr kam mit mehreren Fahrzeugen zum Freibad.

Aber ohne Blaulicht und Sirene? Ganz einfach!

Bei 35 Grad Außentemperatur und 24 Grad im Wasser dürfen auch mal die Kameraden der Feuerwehr baden gehen. Ein Übungsdienst war auf Grund der heißen Wetterlage kurz einmal abgeändert wurden.

Körperliche Ertüchtigung stand auf dem Plan. Der „Coswiger Triathlon“ bestand aus Volleyball, Paddeln und Schwimmen.

Der Wehrleiter ging mit gutem Beispiel voran und auch mit ins Wasser. Andere nutzen die Zeit um einfach mal abzuspannen. Der Dienst tat jedenfalls allen Teilnehmern gut.

 

Bericht/Bilder Jens Ruppert

Badespaß im Freibad Kötitz
Markiert in:     
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial